Yipiieeh. Der Kinderbeirat von FIELDS hat zum ersten Mal getagt. Elf von zwölf Mitgliedern waren dabei und haben sich  nach einer kurzen Kennenlernphase gleich mächtig ins Zeug gelegt. Welche Aufgabe hat ein Kinderbeirat, wie oft sollte er sich treffen, was sollte er sonst noch tun? Darüber wurde viel und lebhaft diskutiert. Auch über „Out of School“, ein Projekt, das FIELDS mit dem Rotary Club Köln-Kapitol zur Zeit entwickelt. Neben viel Zustimmung gab es auch konkrete Vorschläge, welche Orte man in das Programm noch einbinden sollte und auf welche man mit Rücksicht auf das Alter der „Out of School“-Zielgruppe besser verzichten sollte.

Nur beraten, das reicht den Mitgliedern des FIELDS-Kinderbeirates allerdings nicht. Eigene Projekte machen, um selbst aktiv zu werden, das fänden sie toll. Und so wird die Entscheidung über eine eigene Projektidee ganz sicher ein wichtiger Punkt auf der Agenda für die kommende Sitzung. Die findet dann im Sommer statt.
Wer mehr Informationen zum Kinderbeirat und seiner Arbeit bekommen möchte, kann uns gerne eine Mail schreiben an info@fields.de.